Tag: creative commons

Re: Offener Brief an die Intendanten der ARD-Sender

Re: Offener Brief an die Intendanten der ARD-Sender

Ende letzten Monats veröffentlichte der Composers Club e.V. mit Unterstützung der GEMA einen „Offenen Brief an die Intendanten der ARD-Sender“. Er stellt eine Antwort auf einen von iRights veröffentlichten Bericht dar, der die Ergebnisse einer ARD-internen Arbeitsgruppe zu Creative-Commons-Lizenzierung zusammenfasst (bezeichnet als „Positionspapier“), und warnt die ARD vor weiteren Schritten in diese Richtung. Nach Lektüre […]

Read More

„PUBLIC AFFAIRS“ Festival, Berlin, 29. März

„PUBLIC AFFAIRS“ Festival, Berlin, 29. März

| | Reply

FreeQuency Netaudio Radio Show & Podcast, die Blogrebellen und ZOE.LEELA präsentieren das „PUBLIC AFFAIRS“ Festival Eigentum verpflichtet. Sein Gebrauch soll zugleich dem Wohle der Allgemeinheit dienen. (Artikel 14, Grundgesetz) „PUBLIC AFFAIRS“ lautet der Titel des Festivals, das am 29.03. im Friedrichshainer Badehaus Szimpla Musiksalon zum ersten Mal stattfindet. Dieser Abend steht im Zeichen kulturellen Wandels. […]

Read More

„Pass the Mic!“ – Holt euch die C3S-Compilation auf Jamendo

„Pass the Mic!“ – Holt euch die C3S-Compilation auf Jamendo

| | 2 Replies

Der Musikmarkt. Unendliche Ödnis. Wir schreiben das Jahr 2014. Dies ist die offizielle Musik-Compilation der fairen GEMA-Alternative „C3S“, die mit derzeit rund 800 Mitgliedern unterwegs ist, um neue Musik zu entdecken, alternative Verwertungsmodelle zu ermöglichen und neue Märkte zu erschließen. Viele Lichtjahre von den engen Grenzen der Mainstreamindustrie entfernt dringt die C3S für ihre Mitglieder […]

Read More

C3S begrüßt Kursänderung der GEMA

C3S begrüßt Kursänderung der GEMA

Düsseldorf, 12. August 2013 – In aktuellen Interviews zeigt sich die GEMA erstmals offen gegenüber einer Integration von Creative-Commons-Lizenzen. Die Initiatoren der Cultural Commons Collecting Society (C3S) zeigen sich erfreut über den Sinneswandel. „Jahrelang hat uns die GEMA erklärt, dass Creative Commons weder von ihren Mitgliedern gewünscht wird, noch mit ihren Berechtigungsverträgen vereinbar wäre. Dass […]

Read More